Neue mit Federn bestickte Visitenkarten

Dieses Wochenende findet in Köln wieder die h+h, die weltgrößte Fachmesse für Handarbeit und Hobby statt. Auch ich war heute dort und habe mir vor meinem Besuch noch ein paar Visitenkarten gestickt.

Die kleine Feder habe ich extra für diese Karten digitalisiert. Das Sticken hat mir anfangs allerdings etliche Probleme mit der Fadenspannung bereitet.

Der Oberfaden bildete unschöne Schlingen und ich musste relativ lange nach der Ursache suchen. Nachdem ich die Stichlänge und die Motorgeschwindigkeit verringert und die Oberfadenspannung von 2 auf 10 erhöht hatte, ging das Sticken dann endlich fehlerfrei.


Schon im letzten Jahr hatte ich mir einige Visitenkarten mit Federn gestickt, diese aber so schnell weggegeben, dass ich gar nicht zum Fotografieren gekommen bin. Die Feder im letzten Jahr war allerdings noch etwas breiter und nicht geschwungen. Das Update meines Stickprogramms hat einen sog. Morphing-Effekt, mit dem kann man Stick-Dateien ganz leicht biegen. Bei manchen Dateien gefällt mir dieser Effekt und ich nutze ihn immer mal wieder.

Die gebogene kleine Feder gefällt mir fehlerfrei ausgestickt nun sehr gut auf meinen Visitenkarten. Für meinen heutigen Besuch hätte ich mir die Arbeit aber gar nicht machen müssen, denn niemand hat mich nach einer Karte gefragt.

Aber das macht auch nichts, so habe ich wenigstens wieder einen kleinen Vorrat.


Die Karten habe ich übrigens auf Stoffreste meines Dresden Plate Quilts gestickt. Ihr wisst ja, ich bin nicht sonderlich gut im Wegwerfen von Stoffresten.

Vom Quilt und von der h+h 2018 werde ich euch in den nächsten Tagen berichten. Am Montag fängt unsere Badrenovierung an und dann wird es wahrscheinlich zu staubig zum Nähen sein und ich komme vermutlich wieder mehr zum Bloggen.

Habt alle ein schönes Wochenende (hoffentlich mit Sonne wie heute bei uns in Köln)
Carmen

5 Gedanken zu „Neue mit Federn bestickte Visitenkarten

  1. Hallo Carmen, schöne Idee und wieder diese schöne Feder! Ich war auch auf der h+h. Ich habe an dem Outdor-Avard teilgenommen. Vielleicht hast du die Bilder auf dem Stand vom Atelier Silke Bosbach zwischen den Hallen gesehen. Bei meinem Bild/ Quilt war auch viel gestickt. Aber eher freihand oder besser freies Maschinenquilten.
    Ich wünsch dir nette Handwerker und nicht allzuviel Staub.

    • Hallo Silke,
      wie schade, dass wir uns nicht persönlich kennengelernt haben, ich hätte mich gefreut. Natürlich war ich am Stand vom Atelier Silke Bosbach, denn ich hatte selbst auch eine Einladung zur Teilnahme erhalten. Aber zeitlich habe ich das nicht geschafft und deshalb nicht teilgenommen. Einige Fotos der Kunstwerke habe ich fotografiert, bin dann aber leider aufgefordert worden das Fotografieren zu unterlassen. Aber ich hatte meinen Presseausweis auch in der Tasche, vielleicht hätte sonst niemand etwas gesagt. Hing das Bild von deinem Quilt in der unteren Reihe? Den anderen Quilt konnte ich glücklicherweise noch fotografieren, das Bild von dem Quilt in der unteren Reihe hat es leider nur verschwommen im Hintergrund auf ein anderes Bild geschafft. Ehrlich gesagt fand ich die auf den Bildern gezeigten Werke viel beeindruckender als vieles Andere, das ich auf der h+h gesehen habe.
      Hast du deinen Blog inzwischen wieder aktiviert?
      Staub wird es leider viel geben, denn das Bad ist bis unter die Decke gefliest und es ist ein großes Bad. Aber die Handwerker machen bislang einen guten Eindruck und ich hoffe sehr, dass sie auch gut arbeiten. Bislang hatten wir mit vielen anderen Handwerkern leider Pech.
      Wenn du in Köln oder Umgebung wohnst, komm doch gerne mal vorbei.
      Viele Grüße
      Carmen

      • Hallo Carmen,
        Mein Bild hing oben rechts. Der Quilt mit dem schönen Titel – Donna’s Wald – .
        Mein Blog geht auch wieder. Aber die alten Beiträge werde ich nicht mehr aktivieren. Ich fülle ihn mit Neuen auf. Du kannst ihn unter tuedelkram und Unikate finden (http://tuedelkram-und-unikate.blogspot.de)
        Aktuell bin ich mit Bildern unterwegs und male mit Stoff. Ich hab noch einige Ideen, die genäht werden wollen.
        Liebe Grüße,
        Silke

  2. Hallo Carmen, schön, dass du wieder zum Schreiben kommst. Bin momentan leider ein wenig blogfaul. Ganz liebe Grüße und ein schönes Osterfest wünsche ich dir und deiner Familie 😘

    • Hallo Silvia,
      ich freue mich auch, dass ich wenigstens ab und zu mal wieder Zeit zum Bloggen finde. Diese Woche habe ich mich allerdings ein paar Tage mit meiner kleinen Tochter aus dem Staub gemacht und den Computer auch nicht mitgenommen. Jetzt bin ich wieder zurück und heute habe ich erst einmal den schlimmsten Staub beseitigt. Da es in der nächsten Woche aber noch viel mehr Staub geben wird, da dann vermutlich die Fliesen und die Decke aus dem Bad gerissen werden, lohnt sich ein Großputz erst, wenn der ganze Dreck draußen ist. Ein schönes Osterfest wünsche ich dir und deiner Familie natürlich auch. Meine Kinder freuen sich ganz besonders, da sie alle etwas backen wollen. Meine kleine Tochter hat heute schon angefangen, meine große Tochter kam heute auch nach Hause und meinte, morgen würde sie backen, mein Sohn backt morgen mit meiner kleinen Tochter weiter und auch mein Mann will wie jedes Jahr zu Ostern Reindlinge backen. Wann wir das alles essen sollen, weiß ich auch nicht.
      Liebe Grüße
      Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.